Montag

Kranichfeld im Mittelalter

ich bin ja doch noch ein paar Bilder schuldig!

am 28. Mai sind wir nun also zum zweiten Mal in das pfingstliche Mittelalter des Oberschlosses in Kranichfeld eingetaucht.. ein paar Impressionen folgen nun..

nichts mit Copy and Pasty im Mittelalter!

wie erklärte die Dame neben dem Mönch den Kindern so schön: früher gab es keine Kopierer, auf die man seine Schreiben legen konnte.. da gab es nur Mönche die den Inhalt abgeschrieben haben..

tjaaa, wenn da mal nichts Kopiergeschütztes dabei ist, was?


wie es sich gehört, waren natürlich auch Gaukler, Musikanten und fahrendes Volk anwesend..

diese Musikanten-Familie im Bild, ist einfach genial!

Mama und ältester Sohn trommeln wie die Berserker, Papa und kleinerer Sohnemann spielen Dudelsack und die kleine Ronja Räubertochter vollführt Kunststücke oder greift ebenfalls zur großen Trommel..

hach, so ein Kind möchte ich auch mal haben...


so einen richtigen Ritter will ich dafür bloß nicht! da wird (scherzhaft) gepöbelt und mit Alkohol (Wasser) die Massen bewässert..


jedes Jahr ein herrliches Programm geben Mus Rusticus, die Mittelalterliche Schaukampfgruppe haut ordentlich zu und heizt dem Publikum gut ein.. letztes Jahr landete einer der werten Herren Ritter in meinem Schoß und ich kann Euch sagen, so'ne Rüstung ist ganz schön hart und gibt blaue Flecken am Knie.....




im Lager dagegen war es schon um einiges ruhiger..

hier wurde Essen gekocht, die Wehwehchen versorgt und im Badezuber die müden Knochen entspannt..

und so ein Wachhund gehört natürlich dazu.. wer bewacht denn sonst das Zelt, wenn der Mann Schlachten schlägt und das Weib Kräuter sammelt?


schließlich gab es auch einen anschaulichen Kräutergarten!

und mit was für gar seltsamen Gewächsen:
Cola-Kraut, Erdbeer-Minze und Ananas-Basilikum seien nur als Beispiele genannt..

Schmieden, Imker, Kleider- und Schuhmacher waren selbstverständlich auch vertreten..


und zum krönenden Abschluss gibt es dann doch mal ein Bild von dem Prinzesschen höchst persönlich..

der Liebste lies es sich nicht nehmen, im "richtigen" Moment abzudrücken.. Männerfoto - wie er es nannte..

dafür hat er sich aber auch angeschaut, wie man Kleider näht und sich nun doch dazu verpflichtet, mir ein neues zu nähen!
yippie, wenn ich hübschen Leinenstoff finde geht's los!!!



so, das soll's gewesen sein vom 18. Mittelaltermarkt Kranichfeld..
wer nächstes Jahr Lust hat, kann ja einfach mal vorbeischauen und sich ein eigenes Bild (oder mehrere) machen!

nun denn, gehabt's Euch wohl!

Kommentare:

  1. Du kannst Dir ja echt einen Rapunzelzopf flechten... Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* vielen Dank, aber Rapunzel muss nicht unbedingt sein, ich glaub das tut der Kopfhaut nicht gut ;o)

      liebe Grüße
      shira

      Löschen

Denken, Tippen, Lesen ;o)
Vielen Dank!