Sonntag

Cookie Dough Ice-Tarte

jawoll, endlich hab ich sie auch mal gemacht.. und es war nötig, bei den derzeit herrschenden Temperaturen...


gesehen habe ich diese Keksteig-Eis-Torte schon vor einer ganzen Weile beim Backtrinchen, aber zum Nachmachen war's mir irgendwie nie die richtige Zeit..

bis das Thermometer nun unbarmherzig anstieg.. (Anmerkung des leidenden Liebsten: "dazu muss man sagen, dass die Innentemperatur vom kühlen Mauerwerk verfälscht wurde, Thermometer direkt im Wohnzimmer zeigten konstant 31,5°C - die ganze Zeit... bis Nachts um Eins...")

tja.. nachdem ich Zucker und Butter vermischt hatte, fiel mir aber voller Panik auf, dass das Mehl alle ist.. also so komplett alle...... nun ja.. improvisieren in der Küche hasse ich zwar wie die Pest, aber wenn's nicht anders geht: eine Packung Kekse musste herhalten.. dementsprechend süß (süße Butterkekse + Zucker + Butter = sehr süßer Teig) ist die Torte nun auch geworden.. aber da muss man durch als Lurch, wenn man Frosch werden will, oder so ähnlich..

für Euch gibt's aber das Originalrezept:
eine Pack. Vanilleeis aus dem Gefrierfach nehmen, damit dieses schon mal antauen kann und streichfähig wird..
100g Zucker mit einer Prise Salz, 100g Butter und 200g Mehl zu einem Teig verkneten und eine Tartform damit auskleiden.. das Vanilleeis flächendeckend auf dem Teigboden verteilen (aber nicht die ganze Packung, halt nur soviel, dass der Boden bedeckt ist) und mit gehackter Zartbitter-Schokolade bestreuseln..
fertig.. nun nur noch mindestens eine Stunde in den Ofen, Quatsch - in's Gefrierfach damit! und fertig ist eine absolut empfehlenswerte Eis-Torte!
bestimmt auch lecker mit anderen Eissorten und den passenden frischen Früchten dazu.. 

Kommentare:

  1. Klingt lecker, könnte ich mir aber durchaus auch mit einer dickeren Eisschicht gut vorstellen... und heißt Cookie douth nicht Keksteig - dann wäre doch dein Boden sogar stimmiger =^.^=
    liebe Grüße und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. joa, heißt Keksteig.. ist aber schon einiges an Aufwand, die Kekse zu zerkrümeln..

      und wenn man Kekse zerkrümeln will, empfehle ich wirklich den Zucker wegzulassen ;o)

      liebste Grüße
      shira

      Löschen

Denken, Tippen, Lesen ;o)
Vielen Dank!