Dienstag

OsterBrunch


jaaaa, es ist etwas spät, aber was soll's.. ich hab zwei Ideen zum Eierfärben versucht und es hat super funktioniert.. also will ich mir das für später irgendwo hinschreiben.. dafür ist mein Blog schließlich da!

und zwar habe ich kombiniert:
Schnipsgummi-Idee von Melanie von der grünen Wiese und die Färbung mit natürlichen Zutaten von Danii Lecker Bentos und mehr..

für die Farbe hab ich einen ungeliebten Kräuter-Teebeutel in den zukünftigen Eierkochtopf gegeben und ihn mit soviel kochendem Wasser aufgegossen, wie ich dachte, dass die Eier zum Kochen zu benötigen.. das Wasser hab ich dann samt Teebeutel abkühlen lassen..

dann hab ich je zwei Schnippsgummis jeweils zweimal um die Eier gewickelt mit entgegengesetzter Kreuz-Stelle.. damit mehr Linien bei rauskommen.. Loch in Eier gepiekst und Eier in den kalten Teesud (immernoch mit Teebeutel) gegeben.. evtl. noch mit Wasser auffüllen, dass alle Eier bedeckt sind und in diesem Färbesud ganz wie gewohnt die Eier kochen..

keine wahnsinnige Arbeit und doch recht vorzeigbare Ergebnisse, wie ich finde! der Herr König und der Liebste waren begeistert..

zum Osterschmaus gab es natürlich auch noch andere Leckereien.. selbstgebackene Brötchen, Osterzopf mit Pflaumenmusfüllung und eine Neuentdeckung im Marmeladenregal: Gold Apple Konfitüre von Mühlhäuser.. Apfelkonfitüre mit Stückchen! sehr lecker..
ich bin ja zur Weihnachtszeit schon um die Bratapfelmarmeladen-Rezepte auf diversen Kochblogs herumgeschlichen, aber ich dacht immer, das würde nicht schmecken mit den Apfelstückchen da drin.. Mühlhäuser hat mich vom Gegenteil überzeugt!

zu den Osterplätzchen kommt dann die Woche noch ein Post, dabei dann mehr dazu..
eine schöne Restwoche noch allen Ferien-Genießern!


Kommentare:

  1. :-)) Beim nächsten Mal nehm ich auch zwei Gummis.
    Schaut viel schöner aus.
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, find ich auch =)

      liebe Grüße
      shira

      Löschen

Denken, Tippen, Lesen ;o)
Vielen Dank!